Dein Wohlbefinden im Zillertal ist uns wichtig und wir erforschen es in einem gemeinsamen Projekt mit der Universität Innsbruck. Werde auch du ein Teil davon!
Zurück

Wie geht es dir?

Dein Wohlbefinden im Zillertal ist uns wichtig.

Für uns ist das nicht nur eine Floskel - wir meinen diese Frage ernst. Werde Teil unserer "Feel-Good Community" und lass uns wissen, wie es dir geht!

Wie hat dir das Zillertal gefallen?
Ich werde das Zillertal wieder besuchen

Warum tun wir das? Als Tourismusregion haben wir eine gesellschaftliche Verpflichtung und sind nicht nur Urlaubsparadies, Skiresort und Wandergebiet. Wir sind der Lebensraum für Menschen, die uns besuchen, die hier leben und bei uns arbeiten. Für uns ist es daher weit wichtiger zu wissen, ob sich Menschen hier wohlfühlen, als uns daran zu begeistern, ob uns wieder mehr Nächtigungen gelungen sind.

Wie funktioniert’s? Als Teil dieses Projekts fragt dich die myZillertal.app in unregelmäßigen Abständen wie es dir geht. Das erfolgt aber nicht willkürlich, sondern entlang deines Aufenthalts. Zum Beispiel nach der Buchung, nach einem erlebnisreichen Tag vor Ort, und wenn du wieder zu Hause bist. Es ist uns ein Anliegen, herauszufinden, wie sich dein „Feel Good Factor“ während dieser Zeit verändert bzw. wann und wo sich Menschen bei uns wohlfühlen und wo wir nachbessern müssen.

Keine lästigen Fragebögen – versprochen! Keine Sorge! Wir plagen dich nicht mit Fragebögen. In der Regel erhältst du Push-Benachrichtigungen, in denen du kurz einen Schieberegler betätigst und auf deinen Wunsch hin auch einen Grund für dein Gefühl hinterlassen kannst. Das war´s dann auch schon.

Wir teilen die Ergebnisse mit dir Kundenzufriedenheit entlang der Customer Journey und deren Einflussfaktoren zu messen sind wertvolle Erkenntnisse, die wir gerne mit dir teilen. Melde dich an und sag uns wie du dich fühlst, wenn dich die myZillertal.app danach fragt. Mit Ende der Wintersaison 2021/22 bekommen alle Teilnehmer einen Zwischenbericht mit ersten Erkenntnissen.

Datenschutz – ausgewertet wird anonym! Datenschutz ist uns sehr wichtig. Alle erhobenen „Gefühle“ sind Aktivitäten, Tageszeiten und Orten zugeordnet, jedoch nicht der einzelnen Person. Somit entsteht eine interaktive Karte mit Orten, an denen sich Menschen wohlfühlen und Orten, wo man sich weniger wohlfühlt.

WICHTIG: Lass daher bitte die Benachrichtigungen und die Standortabfrage innerhalb der App zu.

Gefällt dir diese Seite?